2017-11-19_Spielbericht_weibliche Jugend B_Halle

Weibliche Jugend B mit Sieg und Niederlage in Freiberg

Nach dem zweiten Spieltag der weiblichen Jugend verlieren die Chemnitzer Mädchen ihre Tabellenführung an den ATV Leipzig. Im Spitzenspiel unterlagen sie den Messestädterinnen mit 0:2. Nach überlegenem Start, bei dem man nur vergaß, ein Tor zu erzielen war es Leipzig, welche zum Ende der ersten Hälfte seine Chancen eiskalt zu zwei Toren nutzte. Chemnitz dagegen mit Pech im Abschluß bzw. stand mit Josephine eine starke Torhüterin im Leipziger Tor. In den zweiten fünfzehn Minuten wurde alles versucht, das Spiel zu drehen, dies gelang uns heute einfach nicht, weil auch Einige nicht ihre Leistung abrufen konnten. Auch fehlte die letzte Entschlossenheit beim Abschluß. Dies zeigte sich auch deutlich bei der Verwertung eigener Strafecken.
Im ersten Spiel des Tages gab es ein 3:0 Erfolg gegen Weimar. Auch da tat sich das Team lange schwer. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Das es am Ende bei null Gegentoren blieb, war vor allem Leonie zu verdanken, die viele starke Szenen heute im Tor hatte. Vorn klappte es nun auch mit dem Tore schießen. Celia(2) und Tanja sorgten am Ende für ein verdientes 3:0 für Chemnitz.

Nach dem zweiten Turnierwochenende belegt Chemnitz Platz 2 in der Tabelle. Noch ist nichts verloren, aber eine Steigerung muss erfolgen. Eine Niederlage zur rechten Zeit sollte alle wachrütteln, dass der Meisterschaftsgewinn kein Selbstläufer wird und eines wird auch jetzt schon deutlich, die Meisterschaftsrunde ist ausgeglichener geworden.

Chemnitz: Leonie, Emily, Gina, Hannah S.,Hannah O., Helen, Tanja, Celia, Lilly, Marlene, Charlize (jh)

Freiberg1

Freiberg2